Wer möchte sich mit uns beim Erhalt unserer Mühle arrangieren

Nun besteht wieder Rechtssicherheit für unsere Vereinstätigkeit und wir benötigen dringend Unterstützung durch neue Mitglieder in unserem Mühlenverein. Wer sich bei der Präsentation und dem Erhalt der Marzahner Bockwindmühle einbringen möchte, kann gern über eine E-Mail an vorstand@marzahner-muehle.de ein Gespräch mit einem Vorstandsmitglied vereinbaren.
weiterlesen

Vereinbarung mit Bezirksamt geschlossen

Seit Januar 2023 besteht wieder eine Vereinbarung zwischen dem Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf und dem Mühlenverein Berlin-Marzahn e.V. zur Förderung und Pflege des Müllerhandwerks, der Tradition des Mühlenstandortes Dorf Alt-Marzahn und zum Erhalt der Bockwindmühle als bezirkliches Wahrzeichen in Berlin-Marzahn.
weiterlesen

Verkauf von Mühlenprodukten

Ab sofort werden vom Müller am Dienstag und Donnerstag von 16 bis 18 Uhr und am 1. Sonntag im Monat von 11 bis 16 Uhr Mehl und Grieß aus Bio-Dinkel und Bio-Roggen angeboten.
weiterlesen

Die Flügel drehen sich wieder

Gestern nach einer großen Durchsicht wurden die Mühlenflügel bei mäßigem Ostwind endlich wieder in Bewegung gesetzt. Vielen Dank an Frederic Schüler von der Mühle in Potsdam Sanssouci und unserem neuen Müller Alexander Benedikt.
weiterlesen

Mühlentag am 12.09.2021

Der deutsche Mühlentag soll am 12.09.2021, dem Tag des offenen Denkmals nachgeholt werden und die Agrarbörse Deutschland-Ost e.V. wird am 11.09.2021 einen Tag der Offenen Tür für ihre Objekte in Alt-Marzahn durchführen, an dem sich die Marzahner Mühle beteiligen wird. Leider wird das Marzahner Erntefest nicht stattfinden aber wir gehen davon aus zu diesem Anlass unsere Mühle wieder öffnen zu können. Unser neuer Müller wird sich vorstellen und wenn unsere Planung aufgeht dann gibt es auch wieder frisches Mühlenmehl. Wir freuen uns endlich wieder Besucher in der Mühle bei Einhaltung der geltenden Coronaregeln zu empfangen.
weiterlesen

Marzahner Mühle im heimatjournal vom rbb

am Samstag 24.04.2021 wird im "heimatjournal vom rbb" um 19 Uhr mit dem Thema "Landsberger Allee" auch ein Beitrag zur Marzahner Mühle zu sehen sein. Der neue Müller wird sich vorstellen, gemeinsam mit Frederic Schüler von der Mühle in Sanssouci in erste Aktion treten und ein früheres Mühlenhochzeitspaaar wird dabei sein.
weiterlesen

Die Stellenausschreibung ist geschlossen

Es haben sich einige Bewerber gemeldet, die Hausherr unserer Mühle werden möchten. Wir suchen dazu noch weitere arrangierte Mitbürger, die wie wir ehrenamtlich die neue Müllerin oder den neuen Müller unterstützen und mithelfen unser Marzahner Wahrzeichen zu erhalten und Besucher auf der Mühle zu empfangen.
weiterlesen

Pressemitteilung des Bezirksamtes

Das Bezirksamt sucht für das Wahrzeichen von Marzahn eine*n Hausherr*in! Die Marzahner Mühle ist seit einiger Zeit ohne Müller*in. Leider war es bisher nicht möglich einen verlässlichen Müller*in für die Marzahner Mühle zu finden. Die Agrarbörse Deutschland-Ost e.V hat vom Bezirksamt den Betreuungsauftrag für die Mühle und damit auch für das Einstellen eines Müller*s erhalten und sucht weiterhin per Stellenausschreibung. Bezirksstadträtin Nadja Zivkovic sagt,: Ich bin zuversichtlich, dass die Agrarbörse trotz der Fehlschläge, bald einen Müller*in finden wird und dass der- oder diejenige die Stelle mit dem notwendigen Engagement und Leidenschaft ausfüllen wird, wir freuen uns über Bewerbungen."Besonderen Dank gebührt…
weiterlesen

Resonanz auf Facebook-Beitrag

Vielen Dank für die große Resonanz auf den Beitrag "Nun doch keine neue Müllerin". Ich möchte alle einladen, die mit der Situation der Marzahner Mühle nicht zufrieden sind, gemeinsam in unserem Mühlenverein Eure Meinung auch in Taten umzusetzen! Egal, ob eine Müllerin oder ein Müller sich unserer Mühle annehmen wird, für einen allein sind die anfallenden Arbeiten, wie auch schon in der Vergangenheit, nicht zu bewältigen. Dazu gehört die Pflege des Mühlengeländes, wie Rasen mähen, Pflege der Rosenrabatte, Hecke schneiden und Zaun reparieren. Die Mühle selbst muss gepflegt und instandgehalten werden. Eine Steuererklärung ist auch zu erstellen. Von April bis…
weiterlesen

Doch keine neue Müllerin

Die neue Müllerin, eine Meisterin des Müllerhandwerks, hat wegen Differenzen mit der Führung der Agrarbörse/Tierhof den Arbeitsvertrag nach einem Monat wieder gekündigt. Mit der Betreuungsvereinbarung für die Marzahner Mühle hat die Agrarbörse Deutschland-Ost e.V. auch den Auftrag zur Einstellung eines hauptberuflichen Müllers/Müllerin vom Bezirksamt erhalten. Wie soll dieser Auftrag nun noch erfüllt werden? Unsere Vereinsmitglieder werden sich weiter um den Erhalt des Marzahner Wahrzeichens bemühen und es wäre gut, wenn noch mehr Marzahner Bürger uns dabei unterstützen!
weiterlesen